Verrechnung

Abrechnung über die Krankenkasse

Die kantonale Praxisbewilligung und meine Anerkennung durch den Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer, santésuisse, erlauben eine Abrechnung über die Zusatzversicherung. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über deren Beitrag (Link). 

 

Selbstzahlung

Selbstverständlich können die Kosten auch selber bezahlt werden, ohne Kostenbeteiligung einer Krankenkasse, IV, Opferhilfe oder Unfallversicherung.

 

Abrechnung über die Invalidenversicherung (IV)

Meine Anerkennung durch die Invalidenversicherung (IV) als Vertragstherapeutin erlaubt die Durchführung von psychotherpeutischen Abklärungen und Behandlungen als medizinische Eingliederungsmassnahme zu Lasten der Invalidenversicherung (IV).

 

Abrechnung über die Opferhilfe

Bestehen psychische Probleme nach einem Gewalterlebnis, können die Kosten unter bestimmten Voraussetzungen ganz oder teilweise von der Opferhilfe übernommen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei der regionalen Opferhilfe.

 

Abrechnung über die Unfallversicherung

Bei psychischen Beschwerden infolge eines Unfalls können Klientinnen und Klienten eine Kostenbeteiligung für psychologische Psychotherapie bei der Unfallversicherung beantragen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Unfallversicherung.

 

Tarife

Die Preise orientieren sich an den Richtlinien der ASP (Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten).

Bezahlt die IV, eine Unfallversicherung, die Opferhilfe eine psychotherapeutische Behandlung, können spezielle Tarife gelten.